Drucken

Nachfüllen von Pfeffermühlen, Salzmühlen, Muska...

Nachfüllen von Pfeffermühlen, Salzmühlen, Muskatmühlen

 

KM009-P-1  Kurbelmühle (Salz oder Pfeffer)

  1. Entfernen Sie den Holzstöpsel oben.
  2. Nun können Sie mit einem kleinen Trichter das entsprechende Mahlgut einfüllen.
    Tip: Wenn SIe keinen Trichter haben, rollen Sie einfach ein Stück Papier zum Trichter.
  3. Stecken Sie den Holzstöpsel wieder auf.

DM017-2  Deckelmühle (Salz oder Pfeffer)

  1. Drehen Sie zuerst die Einstellschraube für den Mahlgrad an der Unterseite der Mühle nach rechts ganz zu.
  2. Ziehen Sie nun den Deckel leicht noch oben, Sie sollten einen leichten Widerstand spüren.
  3. Drehen Sie den Deckel linksherum ab und nehmen Sie ihn von der Mühle.
  4. Füllen Sie das Mahlgut oben in die Mühle ein. 
  5. Setzen Sie den Deckel wieder auf und schrauben ihn rechts herum zu, bis Sie einen Wiederstand spüren. 
  6. Nun ziehen Sie den Deckel wieder leicht nach oben und drehen ihn nach rechts.
  7. Abschliessend stellen Sie den Mahlgrad mit der Einstellschraube unten wieder ein.

Das Ganze bitte mit etwas Gefühl und ohne rohe Gewalt.

Das Video veranschaulicht das Nachfüllen einer Deckelmühle: 

 


MM003-1  Muskatmühlen

Der Deckel mit Kurbel sitzt mittels eines Bajonettverschlusses auf dem Mühlenkorpus an dem sich zwei Schrauben befinden.

  1. Drehen Sie den Deckel linksherum und nehmen in nach oben ab.

  2. Legen Sie eine Muskatnuss in die Bohrung der Mühle
  3. Führen Sie den Mitnehmer mit Zacken in die Bohrung ein und drücken den Deckel nach unten – hierbei wird die Feder gespannt.
  4. Setzen Sie den Bajonettverschluss am Deckel mit den größeren Löchern über die beiden Schrauben und drehen ihn rechts herum zu.

Die Abbildung zeigt eine geöffnete Muskatmühle. Links der Mühlenkorpus, rechts der Deckel samt Kurbel und Mitnehmer.

Shooting-2017-08-06-308

 

Links

Zurück zu den Mühlen

Information zu den Hölzern

Informationen zum Mahlwerk